Faszinierende Naturlandschaften, das mittelalterliche Flair und die historische Innenstadt: Lichtenfels hat viel zu bieten. Die Stadt um das „Fränkische Dreigestirn” aus Staffelberg, Kloster Banz und die Basilika Vierzehnheiligen ist über die Grenzen Frankens hinaus auch als die „Deutsche Korbstadt” bekannt. 

Korbmarkt vom 16. bis 18. September 2022

Jedes Jahr veranstaltet Lichtenfels das Flechtkulturfestival „Korbmarkt”. In diesem Jahr findet das Event vom 16. bis 18. September 2022 statt und es ist die größte Veranstaltung seiner Art: Flechthandwerker aus ganz Europa präsentieren hier ihr Talent und locken Besucher über die Landesgrenzen hinaus an. Groß und Klein staunen hier über die einzigartige Mischung aus internationalem Spezialmarkt für Flechtprodukte, Altstadtfest und anspruchsvollem Kleinkunstprogramm.

7 Gründe, warum du den Korbmarkt in Lichtenfels besuchen solltest

1
Koch_Sonja_Trieb_Die Korbmacher
Sonja Koch/Stadt Lichtenfels

Flechthandwerk ist immaterielles Kulturerbe

80 Flechthandwerker, Aussteller und Händler aus über 10 Nationen präsentieren dir die faszinierende Kunst des Flechtens. Seit 2016 ist die Flechthandwerkstradition im bayerischen Landesverzeichnis und im Bundesverzeichnis als immaterielles Kulturerbe gelistet.
Was das Besondere an dem Handwerk ist und welche Kunstwerke dabei entstehen, kannst du im direkten Austausch mit den Künstlern erleben. Wir sind sicher: Du wirst erstaunt sein über die Geschichten und die Vielfalt der kreativen Ideen!

2
Rauh_Anne_Lichtenfels_HANDWerk
Anne Rauh/Stadt Lichtenfels

Selbst Hand anlegen in Flechtkursen

So viele Körbe, Flechtvariationen und regelrechte Kunstwerke! Nur wie entsteht das alles eigentlich? Erfahre es selbst in Workshops.
Schritt für Schritt wird dir das kreative Ur-Handwerk der Menschheit erklärt. Am Sonntag gibt der weltbekannte Flechtkünstler Tim Johnson aus Großbritannien zum Beispiel eine dreistündige Einführung in die sogenannte Looping-Technik”. Oder du lässt dir von zwei jungen ukrainischen Flechterinnen zeigen, wie das traditionelle Strohflechten funktioniert.
Das Kursprogramm kannst du ganz bequem online anschauen und dich direkt anmelden. Tipp: Die Kurse finden auch außerhalb des Korbmarkts das ganze Jahr über in Lichtenfels statt!

3
Korbkarussell (1)

Buntes Programm für Groß und Klein

Der Korbmarkt ist eine Veranstaltung für die ganze Familie. Auch Kinder können sich hier richtig austoben. Überall in der Stadt verteilt, warten Attraktionen wie eine Hüpfburg, Kinderflechten, Kinderschminken, Kinderzauberei, Knobel- und Bewegungsspiele und vieles mehr auf die kleinen Gäste. Am Samstag können kleine Trödler zudem auch alles anbieten, was in ihrem Kinder- und Jugendzimmer ausgedient hat. Absolute Highlights sind auch Deutschlands einziges Korbtheater und das muskelbetriebene Korb-Karussell.

4
2015_Korbmarkt_Portraitstudio_Kögler (19)
Portraitstudio Kögler/ Stadt Lichtenfels

Dieses Jahr neu: ein Kurzfilm-Festival

Die Kunst des Flechtens und des Filmemachens – beides sind traditionsbehaftete Handwerke und werden beim Korbmarkt dieses Jahr erstmals zusammengeführt. Beim Kurzfilm-Festival werden Filmproduktionen zum Thema Flechtkultur – Weaving Cultur” gezeigt. Beiträge aus Polen, Spanien, Frankreich und weiteren Ländern nehmen dich mit auf eine Reise in das spannende Handwerk der Flechtkünstler.
Die Vorführungen finden Samstag- und Sonntagnachmittag im großen Saal des Stadtschlosses statt. Hier findest du Details und das Programm.

5
1481_Korbmarkt 2019_Foto_Portraitstudio Kögler
Portraitstudio Kögler/ Stadt Lichtenfels

Beste Unterhaltung am Abend

Auch 2022 runden 15 Live-Bands das Unterhaltungsprogramm ab. Verteilt auf den Bühnen der Stadt wird es musikalisch – ob am Oberen Torturm, dem Säumarkt oder auf weiteren Bühnen. Überall kannst du dich auf Show-Einlagen aus Pop, Rock über Blues, Jazz und Soul bis hin zu heimischen Blaskapellen freuen. Traditionell eröffnen die Islinger Musikanten am Freitagabend musikalisch den Korbmarkt.
Und sicherlich auch ein Highlight: Die Live-Experimente von Schirmherr Konrad Stöckel am Samstagnachmittag. Diese tolle Mischung aus Markt und Altstadtfest hat einen ganz besonderen Charme.

6
Flechtinstallation vor Stadtpfarrkirche (7) (2)

Spektakuläres Flechtkunstprojekt „GroßeFischekleinefische”

Auf der Wiese vor der Stadtpfarrkirche kannst du jetzt schon ein imposantes Kunstwerk bestaunen. In ihrer Konstruktion „GroßeFischekleinefische” verbinden Monika Nickel-Stein und Lore Wild Charakteristiken der Region Obermain, das Flechthandwerk und die Mainfischerei.
Tipp: Versuch abends vor dem Werk zu stehen. Denn während des Korbmarktwochenendes planen die Veranstalter, die Installation in ein wasserblaues Licht zu tauchen. 

7
Corentin Laval

Sehenswerte Ausstellungen im Stadtschloss

Auch dem Stadtschloss solltest du einen Besuch abstatten. Hier stellen Karen Gossaret und Corentin Laval ihr Werk „Jeux des Courbes” (dt: Kurvenspiele) aus. Mit dieser Arbeit waren die beiden sogar schon Teil des weltbekannten „Homo Faber Events” in Venedig. Nur die besten Kunsthandwerker und Kunsthandwerkerinnen erhalten dafür eine Einladung.
Die Ausstellung „7 Salix und Plejaden“ und die größte bekannte Sammlung von Schneyer Porzellan sind weitere Gründe, das Stadtschloss am Korbmarkt aufzusuchen. Absolut bewundernswert!  

Öffnungszeiten

Nach altbekannter Tradition wird das Flechtkulturfestival am Freitagabend um 18 Uhr mit dem bunten Einzug feierlich eröffnet. Danach zapft Schirmherr Ministerpräsident Markus Söder das erste Bier und übergibt an das Standkonzert des Fanfarenzugs Lichtenfels und des Spielmannszugs Schmölz/Schney. Ort des Geschehens von all dem ist die Hauptbühne am Marktplatz.

Am Samstag startet das eigentliche Event. An diesem Tag um 10 Uhr öffnet der Korbmarkt. Bis 19 Uhr kannst du über den Markt schlendern. Am Sonntag gelten dieselben Öffnungszeiten. Jeweils in den Abendstunden – aber auch schon tagsüber! – wird es dann auf den Bühnen der Stadt musikalisch.

Blick vom Oberen Torturm auf den Korbmarkt, Foto: Sascha Ott/Stadt Lichtenfels

Anreisetipps

Lichtenfels ist ganz einfach mit dem Zug zu erreichen und fällt in den VGN-Großraum. So kannst du mit der Bahn unkompliziert den Korbmarkt besuchen. Besitzt du zum Beispiel ein Studierendenticket kannst du sogar umsonst hinfahren. Vom Hauptbahnhof brauchst du nur knapp 5 Minuten zum Festivalzentrum mit dem historischen Rathaus und Marktplatz.

Oder du machst einen kleinen Fahrradausflug über den MainRadweg und kannst dann gleich vor Ort einen individuellen Fahrradkorb flechten. Mit dem Zug fährst du hierfür nach Bamberg, steigst auf dein Fahrrad und folgst einfach dem Fluss bis nach Lichtenfels. Viel Spaß!