“Aber scheiß drauf, Berch ist nur einmal im Jahr…”

Ja, das stimmt, die Bergkirchweih ist jedes Jahr einmalig. Genau deshalb reicht es uns nicht, dass unsere fünfte Jahreszeit nur knapp zwei Wochen gefeiert wird – wir feiern sie das ganze Jahr: “olee, olee und schalala!” 🎉

1. Berchhit: “Wir sind wieder da” von Andy Bar

09:00 Uhr: Bürotür auf und ab an den Arbeitsplatz. Während deine Kollegen Stück für Stück eintrudeln, machst Du schon mal das Lied “Wir sind wieder da” von Andy Bar an. So sieht der perfekte Start in den Arbeitstag aus 😉

2. Berchhit: “So a schöner Tag {Fliegerlied}” von Donikkl

11:00 Uhr: die erste Müdigkeitswelle erwischt das Büro: genau der richtige Moment, um ein Lied anzuhören, zu dem man sich bewegen kann. Was würde da besser passen, als das Fliegerlied?! Also auf gehts, aufstehen, Lied anmachen und mitschwingen.

3. Berchhit: “Wahnsinn” von Wolfgang Petry

12:00 Uhr: Mittagspause. Endlich! Du gehst schnell um die Ecke und holst Dir was beim Bäcker. Hungrig bist Du eigentlich schon seitdem Du ins Büro reingekommen bist. Dein Gedanke beim Reinbeisen: WAHNSINN!

4. Berchhit: “Don’t stop believin” von Journey

14:00 Uhr: Die Mittagspause ist vorbei und schon geht es weiter mit der Arbeit. Du siehst den Berch Aufgaben vor Dir und trotzdem verlierst Du den Glauben nicht, dass Du es heute noch schaffen kannst. Passend dazu: “Don’t stop believin” von Journey.

5. Berchhit: “Ich verkaufe meinen Körper” von Peter Wackel

15:00 Uhr: Eigentlich hast Du jetzt schon keinen Bock mehr auf die Arbeit – vor allem wenn Du dran denkst, dass es morgen, übermorgen, nächste Woche, usw immer weitergeht. Du überlegst, wie Du aus der ganzen Nummer rauskommst. Da kommt Dir DIE Idee: “Ich verkaufe meinen Körper”…

6. Berchhit: “Lili Marleen”

16:00 Uhr: Mental stellst Du dich schon langsam aber sicher auf das Ende deines Arbeitstages ein – was würde da besser passen als der Abschieds-Klassiker “Lili Marleen”…

7. Berchhit: “Atemlos durch die Nacht” von Helene Fischer

17:00 Uhr: Du wolltest – wie immer – pünktlich mit der Arbeit aufhören und in den Feierabend starten. Wären da nicht die Kollegen, die um 16:55 Uhr auf einmal mit neuen Aufgaben um die Ecke kommen – Deadline: gestern. Da ist dann wohl eine Abend- oder Nachtschicht angesagt – dafür hat unsere liebe Helene das passende Lied!