Du hast Dir vorgenommen, 2019 deutlich sportlicher anzugehen? Ich mir auch! Und weil ich keine Lust auf falsche Übungen und schlechtes Training hatte, habe ich mir ein Fitnessstudio angeschaut, bei dem ich auch durchgehend gut betreut werde.

So bin ich zum Wellway Sports in der Frauenauracher Straße 61 gekommen, in dem ich einen großen Teil des Angebots getestet habe. Was ich alles gemacht habe und wie es dabei war, erfährst Du jetzt.

Koordination ist das Stichwort beim Langhantel-Training

Aufgrund zweier Aspekte, war ich mir nicht ganz sicher, ob es das Richtige für mich ist:

  • Vor diesem Training hatte ich seltenst eine Hantel in der Hand, geschweige denn eine Langhantel
  • Meinen Körper kann man gut mit einem Gemüse beschreiben: Lauch

Trotzdem habe ich es aber versucht – und ich war überrascht.

Ich hätte nicht gedacht, dass man auf so viele verschiedene Dinge achten muss: Rücken gerade, Füße sollen leicht nach außen zeigen, Brust raus und die Knie sollen nicht weiter über die Zehen ragen.

Das Langhantel-Training ist mal was Anderes im Gegensatz zum Training an den Geräten in normalen Fitnessstudios.

40 Sekunden Vollgas – das Zirkeltraining

So richtig anstrengend wurde es dann nochmal beim Zirkeltraining, bei dem ich immer 40 Sekunden trainiert habe und danach kurze 10 Sekunden Pause hatte.

Bei meinen Stationen musste ich Ropes in der Luft halten, einen Gewichtsschlitten mit Vollgas vor mir herschieben und mit dem TRX-Band rudern + Planks damit machen. Klingt entspannter als es war.


So sieht das “Wellway Sports” von innen aus

ℹ️ Wellway Sports – aus Begeisterung und Leidenschaft für den Sport gegründet

Das “Wellway Sports” ist kein klassisches Fitnessstudio. Inhaber Thomas Sommer und sein Team vertreten den Ansatz, dass nur ein begleitetes Training am besten dazu beiträgt, die eigene sportliche Leistung zu steigern und Erfolge zu erzielen.


Auf einmal bitzelt dein ganzer Körper: so fühlt sich EMS an

Abschließend wollte ich mal wissen, wie es sich anfühlt, unter Strom zu trainieren. Um überhaupt mit dem EMS-Training anfangen zu können, habe ich erstmal spezielle Funktionswäsche angezogen, die davor mit Wasser eingesprüht wurde.

Nachdem ich die Funktionswäsche angezogen hatte, wurde mir in die EMS-Weste geholfen. Und schon ging es los.

Das Gefühl, wenn das erste Mal Strom durch den eigenen Körper fließt, ist ungewohnt. Jedoch ist es nicht so “schlimm”, wie ich es mir vorgestellt habe. Für mich hat es sich wie eine gute Ergänzung zu den eigentlichen Übungen angefühlt – eben mit ein bisschen mehr Widerstand.

Mein Fazit

Ich verstehe nun, warum Leute mit Coaches trainieren. Es ist ein gutes Gefühl, durchgehend jemand an seiner Seite zu haben, der einem mit Rat & Tat zu Seite steht. So wird eben auch kontrolliert, dass man die Übungen nicht irgendwie, sondern richtig macht.

Wer mich kennt, weiß das ich eigentlich immer Energie ohne Ende habe (Spitzname: Eichhörnchen). Dieses Training war einer der wenigen Momente, bei dem diese Energie mal aufgebraucht war – was ja auch irgendwie das Ziel war…

2 Angebote von Wellway Sports für Dich!

Damit du 2019 sportlich durchstarten kannst, hat das Wellway Sports zwei Angebote für dich:

Angebot 1

💪🏼 3 Monate á 33 € trainieren

Angebot 2

🏋🏼‍♀️ Fitness-Upgrade: einmal die Woche so richtig pumpen für 9,90 € im Monat

Weitere Informationen:

Das Angebot “3 Monate á 33 € trainiern” kannst du bis 31.03.2019 in Anspruch nehmen. Ab dem Zeitpunkt der Buchung kannst du 3 Monate für den Preis trainieren.

Das Angebot “Fitness-Upgrade” ist nur bis 31.03.2019 gültig. Wenn du also erst im März buchst, kannst du das Angebot auch nur im März wahrnehmen. Buchst du hingegen im Januar, kannst du das Angebot im Januar, Februar und März in Anspruch nehmen.

Die Kurse des “Wellway Sports” im Überblick