Besuche auf dem Keller sind aus den Kindheitserinnerungen der meisten Mittelfranken nicht wegzudenken. Leckeres Essen mitten im Grünen, nachdem man sich mit seinen Freunden ausgetobt hat, während die Eltern schon mal ein kühles Bier genossen und in der Schlange für die Brotzeit standen. 

Gibt es einen besseren Weg diese Erinnerungen wieder lebendig zu machen als die leckeren fränkischen Gerichte zu Hause zuzubereiten? 

Wurstsalat

Für den Wurstsalat brauchst du: 

  • 1 Ring feine Fleischwurst vom Metzger deines Vertrauens
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • 2 gestrichene Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Essig
  • 2 Esslöffel Öl 
  • etwas Wasser
Wurstsalat Zutaten
Anmerkung: das Bild zeigt nicht die komplette Menge der verwendeten Zutaten

Entferne die Haut der Wurst und schneide sie in circa drei Millimeter dünne Scheiben. Wasche die Paprika und würfle sie. Schäle die Zwiebel, halbiere sie und zerteile sie in dünne Halbkreise. Gib die drei Zutaten in eine Schüssel.

Mische für das Dressing 2 Esslöffel Zucker mit Salz und Pfeffer in einer Tasse. Verrühre dies nun mit Essig, Öl und etwas Wasser bis sich der Zucker aufgelöst hat. 

Gib nun das Dressing über den Salat. Das kannst du ruhig schon einige Zeit vor dem Verzehr machen, damit der Wurstsalat noch gut durchziehen kann. 

Schick uns dein Lieblings-Rezept

  • Du hast das eine Lieblings-Rezept, dass du nicht für dich behalten kannst, weil es so lecker ist?
  • Schick es uns einfach an redaktion@deinerlangen.de und wir veröffentlichen es hier auf deinerlangen.de

Obatzda

Du benötigst: 

  • 1/2 Zwiebel
  • 250g Butter
  • 250g Camembert
  • 250g Sahne Schmelzkäse Ecken (!)
  • 250g puren Frischkäse
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
Obatzda Zutaten
Anmerkung: das Bild zeigt nicht die komplette Menge der verwendeten Zutaten

Schneide die Zwiebel in Würfel, gib sie in eine kleine Schüssel und würze großzügig mit Salz, Pfeffer und Paprika.

Gib nun die Butter in eine große Schüssel und rühre sie cremig. Ich benutze hierfür ein normales Handrührgerät. Sollte deine Butter noch nicht weich genug sein kannst du sie einfach bei 180 Watt für eine Minute in die Mikrowelle geben. 

Zerkleinere den Camembert, ich mache es mit den Fingern, und gib ihn zu der Butter. Vermische die beiden Zutaten. 

Jetzt kommen die Schmelzkäse Ecken und der Frischkäse dazu. 

Zuletzt rührst du vorsichtig die Zwiebeln unter. Nun musst du nur noch probieren und eventuell nachwürzen. Abschließend kannst du den Obatzda dann in ein passendes Gefäß umfüllen. Falls du keine Gläser zur Hand hast eignet sich hier auch zum Beispiel die leere Frischkäse Packung.

Obatzda und Wurstsalat
Anmerkung: die oben genannte Menge ergibt mehr Obatzda als hier zu sehen ist

So schnell ist deine fränkische Brotzeit fertig und kann serviert werden. Ein Muss beim Obatzda: gutes Bauernbrot, am besten natürlich von deinem lokalen Bäcker! Dazu noch ein kaltes Radler, jemanden zum Teilen und ein paar Schafkopf Karten für danach. So wird dein fränkischer Abend perfekt! 

Fränkische Brotzeit

Tipp

  • Die hier angegebenen Zutaten ergeben große Portionen von denen ein vier- bis fünfköpfiger Haushalt satt werden kann. Solltest du nicht so viele Leute zum Teilen haben, bietet es sich an die Menge zu reduzieren.
  • Vor Allem der Obatzda eignet sich auch super für einen Brunch oder ein kaltes Buffet am Abend!