Kennst du diesen Moment? Du sitzt im Restaurant und isst das beste Dessert deines Lebens. Einen kleinen Schokoladenkuchen mit weichem Kern.. so saftig und voll im Geschmack.. einfach köstlich. Du denkst dir: “Man, das würd ich auch gerne backen können!”. Ich verrate dir ein Geheimnis: so schwer ist das gar nicht. 

Jeder kann einen Schoko Lava Cake backen

Für das Dessert deiner Träume brauchst du folgende Zutaten: 

  • 100g Zartbitterschokolade (70% Kakaoanteil) – hier lohnt sich eine Gute!
  • 60g Butter
  • 2 Eier
  • 80g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 35g Mehl
Zutaten Schoko Cake

Optional, aber sehr empfohlen, sind: 

  • gefrorene Himbeeren 
  • Vanilleeis oder eine andere Eissorte deiner Wahl

Zudem benötigst du ofenfeste Förmchen, meine haben die Maße 6cm / 8cm / 5cm. Die Menge aus diesem Rezept reicht für 3 meiner Formen. Falls du keine besitzt kannst du das ganze auch in Muffinförmchen zubereiten, dann muss die Backzeit jedoch entsprechend angepasst werden.

Heize den Ofen auf 180° Celsius vor. Als nächstes müssen die Butter und die Schokolade zusammen in einem Wasserbad geschmolzen werden. Koche hierfür einfach Wasser im Wasserkocher und schütte es anschließend in einen großen Topf. Danach gibst du die beiden Zutaten in einen kleineren Topf und platzierst diesen so, dass er einige Zentimeter ins Wasser ragt.

Schokolade Butter Schoko Cake

Während die Schokolade und die Butter schmelzen, kannst du schon mal den restlichen Teig zubereiten. Verrühre dafür Eier, Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz. Hier reicht ein Schneebesen aus.

Sobald die Schokolade-Butter-Mischung komplett geschmolzen ist kannst du diese zum Teig hinzufügen. Gib als letztes das Mehl hinein und rühre nochmals um, sodass sich eine homogene Masse ergibt.

Teig 1 quadratisch
Teig 2 quadratisch
Teig 3 quadratisch

Wenn der Teig fertig ist kannst du ihn mit einem Esslöffel in die Förmchen verteilen. Ich habe diese vorher mit Butter eingefettet und zur Sicherheit noch ein kleines Stück Backpapier auf dem Boden ausgelegt. So lassen sie sich später leichter stürzen.

Schick uns dein Lieblings-Rezept

  • Du hast das eine Lieblings-Rezept, dass du nicht für dich behalten kannst, weil es so lecker ist?
  • Schick es uns einfach an redaktion@deinerlangen.de und wir veröffentlichen es hier auf deinerlangen.de
Teig eingefüllt Förmchen

Gib die Förmchen nun für circa 13-18 Minuten auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Ofen. Je kürzer du sie bäckst, desto flüssiger wird der Kern. Ich hole sie meistens raus wenn die Oberseite fest wird, aber erkennbar ist, dass der Kuchen noch nicht komplett durch ist. Du kannst das natürlich auch mit einem Stäbchen testen. 

Wenn du noch einen gescmacklichen Gegenspieler gegen die vollmundige Schokolade möchtest kannst du während der Backzeit etwas gefrorene Himbeeren in einem Topf erwärmen. Falls dir die Früchte zu sauer sind hilft etwas Vanillezucker.

Hole die Küchlein nun aus dem Ofen. Jetzt kannst du sie entweder vorsichtig stürzen oder direkt aus der Form genießen.

Ich habe mich für das Stürzen entschieden und den Schoko Cake mit heißen Himbeeren und etwas Vanilleeis serviert.  So lecker!

Mit diesem Rezept kannst du wirklich jeden beeindrucken! Egal ob zum nächsten Laufgelage, bei einem Date oder wenn deine Schwiegereltern zu Besuch kommen. Jeder wird die kleinen Küchlein lieben! 

Tipp

  • Die Schoko Cakes schmecken auch kalt sehr lecker und lassen sich super für zum Beispiel einen Brunch oder Geburtstag vorbereiten. Hierfür verdoppelst du die Menge und gibst den Teig in Muffinförmchen, somit ergibt er mehr Portionen. Ich würde eine Backzeit von 10-12 Minuten empfehlen.