Du liebst es, deinen Puls bis zum Anschlag hoch zu jagen, den Rhythmus deiner Füße auf dem Waldboden zu hören und die kühle Morgenluft in deinen Lungen zu spüren? Wenn Joggen deine Leidenschaft ist, bist du bei unserem Artikel genau richtig! Zusammen mit 4 Fitness- und Runningfreaks haben wir die besten Laufstrecken in Erlangen gesucht, gefunden und für Dich getestet.

Dürfen wir vorstellen?

Elke, 24 Jahre alt und Joggingeinsteigerin. Sie läuft am liebsten in der Nähe des Exerzierplatzes. Hier siehst Du ihre Laufstrecke (ca. 4,5 km lang):

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von drive.google.com zu laden.

Inhalt laden

Erzähl uns von deinem ersten Lauferlebnis. Wie bist du zum Laufen gekommen?

“Eigentlich war ich nie eine Joggerin. Ich bin lieber Fahrrad gefahren oder geschwommen. Aber irgendwann hat mich meine Schwester gefragt, ob wir zusammen Walken gehen wollen, weil man dabei so gut quatschen kann. So ist eins zum anderen gekommen.

Mittlerweile liebe ich es. Ich komme dabei gut runter. Die Herausforderung, immer länger und schneller zu joggen, pusht mich. Aber hauptsächlich mache ich Ausdauersport für meine Gesundheit. Bei einer Leistungsdiagnostik Anfang des Jahres habe ich festgestellt, dass mein Körperfettanteil recht hoch ist. Joggen ist dagegen natürlich ideal.”

Wie war dein erstes Lauferlebnis?

“Mein erstes Lauferlebnis war etwas quälend, weil ich natürlich an die Belastung noch nicht gewohnt war. Aber ich war sehr stolz, als ich es geschafft habe.”

Gehst Du regelmäßig laufen?

“Ich versuche, zweimal die Woche joggen zu gehen. Meistens klappt das auch ?

Was war dein Ziel, als Du mit dem Joggen angefangen hast?

“Mein Ziel war – bzw. ist es immer noch – mit meinem Vater eine Runde joggen zu gehen. Mit seiner langjährigen Erfahrung kann ich zwar noch nicht ganz mithalten, ich bin aber auf einem guten Weg, die Strecke zumindest zu überleben ?

Ich merke, dass mein Körper sich an die Belastung gewöhnt und dass ich leistungsfähiger geworden bin. Auf der Waage und im Spiegel sieht man natürlich auch entsprechende Veränderungen. Das sind genug Erfolgserlebnisse, um dran zu bleiben.”

Machst Du noch andere Sportarten?

“Einmal die Woche gehe ich schwimmen und dreimal die Woche mache ich Krafttraining mit dem eigenen Körpergewicht. Da gibt es unendlich viele verschiedene Übungen, die gut auspowern – Für mich die optimale Ergänzung zum Ausdauersport.”

Wir sehen eine Pulsuhr an deinem Handgelenk. Warum trainierst Du mit einer solchen Uhr?

“Ich trainiere mit Pulsuhr, weil ich bei der Leistungsdiagnostik auch eine Laktatmessung gemacht habe, in der ich rausgefunden habe, in welchem Pulsbereich ich trainieren muss, um im Bereich der Fettverbrennung zu bleiben.

Die Vorteile sind mit der Pulsuhr natürlich, dass ich meinen Puls ständig im Blick habe und genau weiß, wann ich mehr Gas geben kann oder lieber etwas langsamer machen sollte.”

Was macht deine Laufstrecke aus? Warum läufst Du gerade am Exerzierplatz?

“Die Strecke ist recht abwechslungsreich: ein bisschen Wiese, Asphalt und ein Stück durch den Wald. Es gibt viele Orientierungspunkte an denen ich merke, ob ich im Vergleich zum letzten Mal besser geworden bin. Außerdem ist sie gut machbar, was für mich vor allem am Anfang wichtig war, da ich erst vor ca. 3 Monaten angefangen habe, regelmäßig zu joggen.”

Bist Du eher Einzelkämpferin oder Gruppenläuferin?

“Meistens gehe ich mit meiner Schwester laufen, statt bei Kaffee und Kuchen bequatschen wir unsere Mädels-Themen jetzt eben beim Joggen. Das macht genau so viel Spaß und ist besser für die Figur ;)”