1
freibadtypen-erlangen-kinder

Das Kind

Hier sind nicht tatsächliche Kinder gemeint sondern eher das Kind im Mann oder in der Frau. Ausgestattet mit Schwimmtieren, Frisbee und Volleyball erscheinen sie im Freibad und leben ihren Bewegungsdrang voll aus. Doch Achtung: wenn du mit so jemandem ins Freibad gehst, wird so lange gequengelt, bis du dich an den Aktivitäten beteiligst – mit entspannt sonnen ist da nicht viel.

2
freibadtypen-erlangen-wasserscheu

Die Wasserscheue

Vor dem ersten Freibadbesuch wird erst einmal Selbstbräuner aufgetragen – wie sieht das denn aus, wenn man bleich wie ein Mozzarella in der Öffentlichkeit auftaucht? Sie will sich eigentlich nur in Ruhe sonnen und ins Wasser geht sie äußerst ungern, denn Selbstbräuner verträgt sich nicht besonders gut mit Wasser und ein Bikini, der zum Bräunen geeignet ist, schwimmt im Wasser gerne mal weg.

3
freibadtypen-erlangen-fitnessmodel

Das Fitnessmodel

Ganz nach dem Motto “Biste braun, kriegste Frau’n und mit Muskeln geht es noch viel besser” positioniert sich dieser Pumper gut sichtbar für alle in vorteilhaften Posen. Dieser Typ tritt oft in Kombination mit Typ 2 auf und erscheint in Form aller Geschlechter und Altersklassen.

4
freibadtypen-erlangen-pommesgourmet

Der Pommesgourmet

Diesen Typ Mensch interessiert Schwimmen kein bisschen und die Sonne ist ihm eigentlich auch egal. Das einzige was ihn ins Freibad zieht ist der Gruppenzwang und seine grenzenlose Liebe zu Pommes – denn im Freibad mit einem Hauch Sonnencreme an den Fingern schmecken sie einfach am besten. Meistens findet man ihn glücklich und essend im Schatten liegend während er Leute beobachtet.

5
freibadtypen-erlangen-prokrastination

Der Prokrastinateur

Man erkennt ihn am gehetzten Blick und an dem Bibliotheksbuch in der Hand. Denn eigentlich hat er so überhaupt keine Lust, bei dem tollen Wetter in der Hauptbib zu versauern und an seiner Hausarbeit zu schreiben. Und so redet er sich ein, dass man ja im Freibad genau so gut arbeiten kann, bis Typ 1 in Erscheinung tritt und dem ungestörten Lesen schnell ein Ende bereitet.

6
freibadtypen-erlangen-schwimmer

Der Sportliche

Schwimmen ist ein super Sport, es belastet die Gelenke nicht, stärkt die Muskeln und die Ausdauer. Und der Sportliche freut sich umso mehr, wenn das Freibad endlich öffnet und er im Freien schwimmen kann. Doch leider hat er nicht mit den unzähligen Planschern gerechnet, die die Bahnen blockieren und weicht den Rest der Saison entnervt aufs Hallenbad aus.

7
freibadtypen-erlangen-sonnenbrand

Der Krebs

Ist es schon ein Krebs oder noch ein Mensch? Bei diesem Freibadgänger kann man sich tatsächlich nicht so sicher sein. Um in der Pokémon-Fachterminologie zu sprechen: dieser Typ ist die Weiterentwicklung des Wasserscheuen. Meist sieht man ihn dann am späten Nachmittag panisch aufspringen, mit schmerzverzerrtem Gesicht das T-Shirt anziehen und nach Hause radeln, um sich verzweifelt mit After Sun einzuschmieren.