1
zirkel
Zirkel

Zirkel

Der Zirkel zieht schon seit November 1999 Feierwütige aus Erlangen an. An ganzen vier Tagen in der Woche kannst du hier die Nacht zum Tag machen. Dienstag ist Studententag, Donnerstag kannst du die Vorteile der Cocktailpyramide ausnutzen. Freitags finden sich im Zirkel oftmals die Elektrofans ein, denn es ist einer der wenigen Clubs in Erlangen, in dem du zu Techno tanzen kannst. Samstag geht es weiter mit dem klassischen Zirkulieren oder verschiedenen Mottoparties. Auch ein Markenzeichen der Disco: ihre legendären After Berg Parties!

2
paisley
Paisley

Paisley

Das Paisley ist der Club in Erlangen, den wirklich jeder kennt! Hier findet der durchschnittliche Clubgänger wirklich alles was das Herz begehrt: mit Clubbäng an Samstagen bekommst du alles von Hip Hop bis House, zudem 90er und 2000er Parties, im Februar findet jedes Jahr der legendäre Porno-Fasching statt und auch die After Berg Parties sind nicht zu verachten. Besonders Hip Hop- und RnB-Liebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Zusätzlich gibt es das ein oder andere Plätzchen, das sich super für dein neues Instagram Foto eignet.

3
erlkoenig
Erlkoenig

Erlkoenig

Im Erlkoenig gibt es nicht nur leckere Cocktails, sondern dazu noch heiße lateinamerikanische Beats. Auf den gemütlichen Sofas kannst du dich erstmal durch die Getränkekarte probieren und dann auf der Tanzfläche deine Hüften schwingen. Falls du dabei müde werden solltest, kein Problem, hier bekommst du auch einen Kaffee! Gut zu wissen: Einlass erst ab 21 Jahren.

4
flash
Flash

Flash

Das Flash ist der Club für Studenten. Warum? Freier Eintritt und Bierpong. Zudem gibt es viele Angebote, freitags und samstags bekommst du bis 24:00 Uhr alle Getränke zum halben Preis, donnerstags gibt es unter anderem Shots für 1,50 Euro. Um ins Flash zu kommen brauchst du keine High Heils oder Hemden, hier geht es um entspanntes Feiern so wie man sich wohlfühlt. Von Charts über Deutschrap bis EDM – die Musik ist bunt gemischt und auch hier ist für jeden etwas dabei.

5
transfer logo
Transfer Bar / Club

Transfer

Das Transfer ist schon längst eine Institution in Erlangen geworden. 1983 von zwei Berlinern gegründet bringt es ein bisschen Großstadtflair nach Erlangen und hat auch nach 30 Jahren seinen eigenwilligen Charakter nicht verloren. Hier traten schon Paul van Dyk oder Nikki Sudden auf, es gibt aber auch Platz für kreative Nachwuchsmusiker und DJs. Früher wurden fast nur Cocktails angeboten, inzwischen kannst du zusätzlich zwischen über 10 Biersorten auswählen. Wenn du auf Live Musik und Berlin-Feeling stehst sollte du dem Transfer definitiv mal einen Besuch abstatten!

6
new-force-logo
New Force

New Force

Zugegeben, New Force ist kein Club für jedermann. Seine Zielgruppe: die schwarze Szene. Seit 1982 bekommst du hier feinsten Metal in all seinen Facetten zu hören. Besonders Freitag und Samstag gibt es alles was das Metalherz begehrt, Mittwoch, etwas mehr mainstream, Rock Klassiker aus verschiedenen Jahrzehnten. Donnerstags wechselt das Programm zwischen Spieleabenden, Coreknaben (Metalcore, Deathcore…), Synthetic Generation (EBM, Industrial) und All You Can Metal (alle Metalgenres).

7
klimperkasten
Klimperkasten Erlangen

Klimperkasten

Der Klimperkasten bietet etwas für alle Altersgruppen. Donnerstags kannst du deinen inneren Star beim Karaoke rauslassen, Freitag und Samstag zu Live Musik das Tanzbein schwingen. Auch beim Bar Bachelor, in der Faschingszeit oder zum After Berg ist der Klimperkasten eine beliebte Anlaufstelle. Wenn du eine Pause brauchst kannst du gegen deine Freunde in einer Partie Kicker um die nächste Runde Getränke spielen. Bleib aber nicht zu lange im Hinterzimmer – nicht, dass du verpasst wie dein Name beim Karaoke aufgerufen wird. Denn wie die Meute im Klimperkasten zu deiner Interpretation von Country Roads, Mambo Nr. 5 oder Angels abfeiert möchtest du nicht verpassen!