Eigentlich eine schöne Vorstellung:
Das Laub an den Bäumen verfärbt sich und fällt langsam auf den Boden.
Es wird wieder kälter und du kannst dich ohne schlechtes Gewissen in die Wohnung verkrümeln und bei heißem Tee oder Glühwein die Seele baumeln lassen.

Aber irgendwie sind Herbst und Winter auch die Jahreszeiten, in denen man sich manchmal vor lauter Familienbesuchen nicht retten kann. Was also tun wenn mal wieder die ganze Sippe anrollt und du keine Lust hast zum gefühlt hundertsten Mal den Mohnkuchen deiner Großtante Elfriede loben zu müssen? Wir haben da ein paar Ideen für den nächsten Herbst- bzw. Wintertagesausflug.

1. Wildpark Hundshaupten

Eine gute halbe Stunde Autofahrt von Erlangen entfernt, in der Nähe von Forchheim findet ihr den Wildpark Hundshaupten. Hier kannst du neben einem schönen Herbstspaziergang alle Art heimische Tiere erleben.

2. Baumwipfelpfad Steigerwald

Achtung, nichts für Im Baumwipfelpfad Steigerwald kannst du auf einem Holzpfad bis auf einen Aussichtsturm auf 42 Meter Höhe steigen und einen atemberaubenden Blick über den Steigerwald genießen. Besonders bei schönem Wetter in der jetzt ja etwas früher einsetzenden Dämmerung zu empfehlen! Nur schön dick anziehen, dort oben ist es definitiv ein bisschen windig.

3. ParaPark Fürth

Ein absoluter Trend aus 2017, was innovative Freizeitbeschäftigungen angeht, sind wohl unbestreitbar die Escape-Games. Hierbei versucht man in einer Gruppe mit einem Zeitlimit sich durch einen Rätselparcours zu manövrieren oder aus einem Raum auszubrechen und so letztendlich das Spiel zu schlagen und zu entkommen. Wenn du also bei schlechtem Wetter Lust hast deine grauen Zellen ein wenig anzustrengen und gleichzeitig ein echt witziges Konzept zu testen, dann bist du im ParaPark Fürth genau richtig. Nur unbedingt rechtzeitig vorher reservieren!

4. Action Park Nürnberg

Spätestens seit “How I Met Your Mother” wissen wir alle, Lasertag-Turniere sind wohl so ziemlich das coolste was man tun kann. Besonders im Anzug mit Hemd und Krawatte natürlich. Also SUIT UP, schnapp dir deine Familie und/ oder Freunde deiner Wahl und ab gehts zum Action Park Nürnberg zum Lasertag und tob dich auf vier verschiedenen Spielfeldern und insgesamt 2300 qm so richtig aus. Auch hier gilt: unbedingt rechtzeitig reservieren!

5. Weihnachtsmärkte

Wir sind zwar mit den Erlanger Weihnachtsmärkten wirklich verwöhnt und können wohl kaum über nicht genug Abwechslung klagen mit der Waldweihnacht, dem historischen Weihnachtsmarkt und dem Altstädter Weihnachtsmarkt. Aber manchmal ist es eben doch auch ganz schön, mal etwas anderes zu sehen. Besonders wenn die Verwandtschaft nicht aus dem schönen Frankenland kommt lässt sich so ein Weihnachtsmarktbesuch super mit einer kleinen Städte-Erkundungstour kombinieren. Wie wärs denn mal mit Bamberg, Forchheim, Nürnberg oder der Weihnachtsromantik-Stadt schlechthin, Rothenburg ob der Tauber? Hier gibts weitere Inspiration.