Wir haben uns zum Semesteranfang mit verschiedenen bekannten Erlangern unterhalten, wie es bei ihnen im Studium war, welche Tipps sie zum Studieren in Erlangen haben und auch dazu, was ein Erlanger Student niemals sagen würde.

Unsere Interviewpartner waren die Bierkönigin a. D. Mia-Malaika Lange, StartUpper Julien Denis, Oberbürgermeister Florian Janik und der Uni-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger – diesmal Julien Denis, Geschäftsführer eines Erlanger Sporttechnologie-StartUps.

Was macht Erlangen als Studentenstadt aus?

Die Uni steht im Zentrum der Stadt. Nicht nur geografisch sondern auch inhaltlich. Erlangen ist eine Studentenstadt und das weiß jeder. Anders als in anderen Großstädten, in denen es auch eine Uni gibt. Bei nur etwas über 100t Einwohner sind die Studenten mit 30t ein wichtiger Bestandteil des städtischen Treibens.

Die kurzen Wege sind überragend! Auch dass es verschiedene Campi gibt. Die MedFak in der Stadt, daneben die Philosophen, im Süden Tech und NatFak. Natürlich zeichnet auch die Kneipenszene Erlangen als Studentenstadt aus.

Was sollte man in Erlangen in seinem ersten Semester auf jeden Fall gemacht haben?

Auf alle WG-Partys gehen, von denen man hört. Und selber eine organisieren! Auch sollte man im ersten Semester den inaktiven Berg in Ruhe besichtigen. Das ist Training und Orientierung für den Ernstfall an der Bergkirchweih 🙂

Was ist Deine lustigste Erinnerung an Studium?

Im Institut für Anatomie ist mal eine Fledermaus während der Vorlesung aus dem Dachboden in den Hörsaal geflogen und hat die ganze Zeit das Auditorium umkreist. Eine riesen Lautstärke durch die kreischenden Mädels und an Vorlesung war nicht mehr zu denken.

Außerdem natürlich unvergessliche Bergerlebnisse, Kneipenbummel und WG-Partys.

Was war dein Berufswunsch bzw. -Vorstellung während des Studiums?

Die Krankenhausverwaltung war meine Traumvorstellung. Zum Glück habe ich genügend Netzwerk in Erlangen gespannt, dass ich vieles anderes anschauen konnte und mich umentschieden habe!

Welches Café oder welchen Ort kannst Du Studenten zum Lernen empfehlen?

Die HauptBib fand ich immer am besten. Man trennt zu Hause und Lernumgebung und kann sich mehr auf die eigenen vier Wände freuen. Die anderen Studenten um einen herum geben einem einen Handlungsdruck 🙂

Was würde ein Erlanger Student niemals sagen?

Verstehe ich vollkommen, Herr Polizist, dass Sie mitten in der Nacht Fahrradfahrer kontrollieren. Ist ja ihr Job…

Die 5 besten Lernorte in Erlangen

erfahre, wo Du in Erlangen am besten lernen kannst

Die fünf besten Lernorte in Erlangen