Am 28.06.2017 verzaubern zum vierten Mal 9 Slammerinnen und Slammer die Besucher des Jugendclubs “Between” in Buckenhof, wenn im Kellergeschoss wieder getextet wird. Wir haben mit Michael Malcherek, dem Kopf des Jugendclubs, geredet und versucht herauszufinden, was überhaupt das „Between“ ist und wie es dazu kam, dort einen Poetry Slam zu etablieren.

Auf ein Wort mit Michael Malcherek

Wer bist du und woher kommt deine Verbindung zum “Between”?

Hi, ich bin der Michi, 19 Jahre alt und leite den Jugendclub “Between” seit 2015. Seit September 2016 ist das sogar Teil meines FSJ’s. ?

Was ist das “Between” und was hat “Between the lines” damit zu tun?

Das “Between” ist ein Jugendclub in Buckenhof, im Erlanger Osten. “Between the Lines” ist der Name unseres Poetry Slams, der regelmäßig unregelmäßig stattfindet. Der Name ist schon irgendwie witzig und passend, oder? 😉

 

Was ist “Between the lines”?

“Between the Lines” ist der Between-eigene Poetry Slam seit Januar 2016. Insgesamt haben wir schon drei Slams veranstaltet und hatten schon Slammer wie Herrn Schmied dabei, die unseren Gästen einen schönen Abend bereitet haben. Neben so bekannten Slam-Größen finden sich natürlich aber auch immer sehr junge Talente auf unserer Bühne wieder. Am 28.06.2017 veranstalten wir nun unseren vierten Slam und freuen uns darauf schon sehr. Der Eintritt ist wie immer frei und es gibt die Möglichkeit sich mit Essen oder Getränken auszustatten.

Was habt ihr in der Zukunft vor?

Ja, das ist, wo’s schwierig wird… Dadurch, dass mein FSJ im August endet, werde ich danach studieren gehen. Leider habe ich noch keine feste Zusage erhalten und kann deshalb nichts Genaues zum “Between” sagen. Soviel steht aber fest: Wenn ich in der Region bleibe, dann kommen noch einige Slams und ich habe noch ein paar Ideen, die ich gerne im “Between” umsetzen würde. Also bleibt gespannt, was auf der Facebook-Seite des “Betweens” so abgeht! ?

 

Mehr Informationen zum “Between” und zum Poetry Slam findet man auf der Facebook-Seite.