Wir haben uns mit Julia Siebenhaar vom Erlanger Tourismusmarketing kurz über Erlangen on Ice unterhalten. Was dabei rausgekommen ist, liest Du hier.

Wie lange gibt es „Erlangen on Ice“ schon?

Erlangen on Ice ist schon 5 Jahre alt.

Wie ist man auf die Idee gekommen?

Um eine weitere Attraktion zur Weihnachtszeit neben den Weihnachtsmärkten zu schaffen, um die Erlanger Weihnachtsstadt weiter auszubauen und somit für Kunden und Besucher attraktiver und interessanter zu gestalten.

Wie viele Schlittschuhfahrer waren letztes Jahr auf dem Erlanger Eis? Und mit wie vielen rechnet Ihr dieses Jahr?

2015 hatten wir rund 25.000 Besucher und dieses Jahr rechnen wir mit rund 27.000 Besuchern.

Was sollte man auf der Eisfläche auf jeden Fall mal ausprobieren?

Ja was wohl ;-)? Schlittschuhlaufen! Für diejenigen die das noch nicht so gut können, steht unsere Laufhilferobbe „Robby“ parat.

Was ist das Besondere an „Erlangen on Ice“?

Das sie mitten in der City ist! Im Herzen der Stadt und somit für jeden erreichbar, und nicht auf der grünen Wiese. Uns war genau das wichtig bei der Planung und Umsetzung zusätzlich Kunden in die Innenstadt zu bringen, die den Shoppingtag mit einer Runde Schlittschuhlaufen und einem leckeren Glühwein auf dem gegenüberliegenden Waldweihnacht verbinden.