Es ist soweit – Erlangens Instagramausstellung #Erlangenshots17 wurde eröffnet. Bis 20. Juni 2017 werden nun in der Stadtbibliothek Erlangen, im Rathausfoyer, in der VHS Erlangen, im Theater Erlangen, im Stadtmuseum und in den Räumen der Erlanger Nachrichten zahlreiche Bilder der lokalen Community ausgestellt. Wir haben uns mit mehreren der Instgrammer unterhalten und sie nach ihrem Lieblingshashtag, dem besten Ort zum Fotografieren in Erlangen sowie der Fotogemeinschaft befragt.

Was halten Sie von Erlangens Instagram-Community?

“Erlangen bietet mit seiner vielfältigen und großen Community eigene Gestaltungsmöglichkeiten. Und eben genau diese Möglichkeiten eröffnen neue und andere Blickwinkel auf die Stadt – das gefällt mir an der hiesigen Community.”

Florian Janik (@florianjanik), Oberbürgermeister der Stadt Erlangen

“Die Erlanger Instagram-Community ist echt toll. Bei der heutigen Ausstellung zeigt sich, wie groß die Fotogemeinschaft doch ist – letztes Jahr war nur ein Bruchteil dort.

Und auch Forchheim hat dieses Jahr eine eigene Instagram-Ausstellung. Dazu gab und wird es auch noch einen Instawalk geben.”

Matthias Hösch (@photo_by_matze), Organisator #forchheimshots

Haben Sie ein Erlanger Lieblings-Hashtag?

“Nein, ich habe kein Lieblingshashtag. Denn der Jury wurden wirklich nur die Bilder gezeigt, keine Namen oder Hashtags dazu. Die Auswahl gab es ganz altmodisch auf Papier. Man sollte die 30 besten Fotos ankreuzen – ich hatte am Ende über vierzig, weil so viele gute Bilder dabei waren”

Stephan Sachs (@fischimglas), Jurymitglied #erlangenshots17

Dein beste Platz für Fotos von Erlangen?

“Auf meiner Dachterrasse mit schöner Aussicht auf die Altstädter Kirche.”

@konfettikrissi (links auf dem Bild), Instagrammerin

Wurde von Ihnen auch ein Bild ausgestellt?

“Ja, Bild Nr. 105. Es zeigt einen Bus mit Montagsstimmung”

Munib Agha (@skandalstadtrat), Stadtrat

“Ja, Bild Nr. 166 – es zeigt das Riesenrad auf dem Berch.

Der Berg und Erlangen gehören einfach zusammen. Ich bin selbst Erlanger und poste sonst immer Bilder von überall, wo ich unterwegs bin. Aber manchmal braucht es auch ein Bild aus der Heimat”

Thomas Schmitt (@pixelschmitt), Deutschlands (wohl) größter Reiseblogger